Kinder

Pädakustik

Eine Beeinträchtigung des Hörens kann bereits im Neugeborenenalter festgestellt werden. Dies geschieht schnell und wenn das Kind es zulässt, sogar im Schlaf – die Diagnostik beginnt bereits im Krankenhaus, kurz nach der Geburt.

 

Nach einer Diagnose sind viele Eltern beunruhigt.

Wie geht es nun weiter – was können wir tun?

 

Es gibt heutzutage viele Möglichkeiten, die Höreinschränkung zu kompensieren. Da es sehr vielfältige Ausprägungen gibt, muss auch unterschiedlich agiert werden. Genau wie beim Erwachsenen verschaffen wir uns ein Bild über das Hören Ihres Kindes und entscheiden dann gemeinsam, wie wir weiter vorgehen. Getreu unserem Motto: Nur wer seine Kunden versteht, kann Ihnen auch wirklich weiterhelfen.

 

Natürlich sind die Tests speziell auf unsere jungen Kunden zugeschnitten – genau wie unsere Räumlichkeiten, die wir kinderfreundlich eingerichtet haben – denn der Spaß soll nicht zu kurz kommen.

 

Wir setzen auf einen interdisziplinären Austausch mit Kliniken, Arztpraxen, pädagogisch-audiologischen Beratungsstellen, Schulen und Kindergärten.

Somit können wir gewährleisten, dass bereits in der frühen Kindheit das bestmögliche Hörtraining stattfindet. Eine optimale Hörentwicklung wird gefördert und das Kind gewöhnt sich an sein individuelles Hören mit all seinen Facetten und Möglichkeiten.

Judith Steinlein

Unsere Spezialistin Frau Judith Steinlein beantwortet Ihnen gerne alle Fragen rund um das Thema Pädakustik. Denn nicht nur die Kinder müssen lernen wie das Hören funktioniert, auch die Eltern tragen einen Großteil dazu bei, dass ihr Kind eine unbeschwerte Kindheit genießen kann.

Vereinbaren Sie gleichen einen Termin per E-Mail, Telefon oder online über unser Kontaktformular.

Beratungstermin vereinbaren

Impressionen aus der Pädakustik